Abendmahl

Seit den Anfängen wird im Christentum das Abendmahl gefeiert. Es erinnert an Jesu letztes Mahl mit seinen Jüngern, bei dem Brot gegessen und Wein getrunken wurde.
Die Bibel erzählt: "Als sie aber aßen, nahm Jesus das Brot, dankte und brach's und gab's den Jüngern und sprach: Nehmet, esset; das ist mein Leib. Und er nahm den Kelch und dankte, gab ihnen den und sprach: Trinket alle daraus; das ist mein Blut des Bundes, das vergossen wird für viele zur Vergebung der Sünden."

Abendmahl feiern wir:

  • Bei der Goldenen Konfirmation
  • Gründonnerstag in Form des Tischabendmahls
  • Karfreitag
  • Osternacht
  • Ostermontag
  • Pfingsten
  • Nacht der 1000 Lichter
  • Buß- und Bettag (Konfirmandenabendmahl)
  • 1. Advent
  • 1./2. Weihnachtsfeiertag
  • Wir feiern das Abendmahl mit Brot und Traubensaft und zumeist mit Einzelkelchen. Herzliche Einladung!